Großrazzia bei Dresdner Finanzdienstleister

Seit 20 Jahren kannten die Unternehmungen rund um den Dresdener Kaufmann Jörg Biehl nur den Weg nach oben. Er konnte sein Unternehmen von einem einfachen Versicherungsbüro zu Deutschlands größtem Haftungsdach für Vermittler weiterentwickeln. Am 5. November 2013 kam nun die Überraschung: Die Staatsanwaltschaft ermittelt und nimmt augenscheinlich 2 Manager des Finanzkonzerns fest. Die Vorwürfe sind noch unklar und alles weitere im Moment Spekulation, trotzdem ist die Zukunft von INFINUS hiermit ungewiss.

SZ-Online: Großrazzia bei Dresdner Finanzdienstleister.

Schreibe einen Kommentar