Hans-Josef Fell zur Reform des EEG: Bundesrat nickt nur noch ab

Die Änderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes EEG hätten sich in vielen Punkten die Herren von E.ON, Vatternfall oder EnBW kaum zu wünschen gewagt. Eigenverbraucher müssen dafür in Zukunft Stromsteuer zahlen, Bioenergieanlagen werden faktisch abgeschafft und das Ausschreibemodell wird eingeführt. So wird einer Energiewende die Luft abgeschnürrt und in nur 2-3 Jahren wird man sagen können: Es hat halt nicht geklappt. Dann bleibts bei zentraler Atom-Strom-Versorgung, statt bei Zukunftsenergien. Einer der Väter des EEG, Hans-Josef Fell, beurteilt des Verhalten des Bundesrates.

Zum Artikel bei Sonnenseiten.com

Schreibe einen Kommentar