Infinus: Vorwürfe der Staatsanwaltschaft sind haltlos

Wie berichtet hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Dresdener Finanzkonzern INFINUS aufgenommen. Das Management des Konzerns wehrt sich gegen die Vorwürfe und sieht absolut keinen Grund für den überraschenden Zugriff durch die Behörden. Man wolle jedoch ganz eng zusammen arbeiten um die Ermittlungen zu beschleunigen und so schnell als möglich wieder den Geschäftsbetrieb aufzunehmen.

Infinus: Vorwürfe der Staatsanwaltschaft sind haltlos – Finanznachrichten auf Cash.Online.

Schreibe einen Kommentar