Aktienfonds

Aktienfonds bezeichnen eine Form der Investmentfonds, bei der vorwiegend oder vollständig in Aktien investiert wird. Sie sind nach bestimmten Kriterien zusammengestellt. Dabei kann es sich um regionale oder überregionale Kriterien handeln oder es können Papiere ausgewählter Länder zusammengestellt sein. Ebenso gibt es Aktienfonds, die sich an bestimmten unternehmerischen Aspekten orientieren, nur Papiere bestimmter Branchen kaufen oder in ausgewählte Energieformen investieren.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur thematischen Auswahl, so können etwa nach dem Kriterium der Nachhaltigkeit solche Pakete erworben werden, die Faktoren wie Atomkraft oder Kinderarbeit ausschließen.

Aktienfonds sind für Anleger, die sich nicht permanent und intensiv mit dem Aktienmarkt auseinandersetzen möchten, die einfachere Lösung im Vergleich zum Erwerb einzelner Aktien. Durch die breite Streuung wird bei Fonds das Risiko deutlich gesenkt. Dennoch gibt es neben eher risikoarmen Aktienfonds je nach Inhalt auch solche mit möglichen höheren Verlusten.

Welche Aktien für einen Fonds erworben werden, wird nach jeweils definierten Regeln von dem Fondsmanager der Fondsgesellschaft entschieden. Jeder Aktienfonds wird von einem Fondsmanager geleitet und im Rahmen der Investitionsvorgaben verwaltet, wobei sein Handlungsspielraum je nach Fonds variieren kann.