Altersvorsorge

Altersvorsorge ist jede (finanzielle) Maßnahme einer Person, nach Ende der Erwerbstätigkeit im Alter seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Im Alter bezieht die betreffende Person dann eine Rente beziehungsweise lebt vom angesparten Vermögen / Zinsen. Die Altersvorsorge kann vom Staat aufgelegt und/oder privat betrieben werden. In Deutschland ist das System der Altersvorsorge auf mehreren Säulen aufgebaut.

Die erste Säule ist die gesetzliche Rentenversicherung. Bei der gesetzlichen Altersvorsorge zahlt der spätere Rentenbezieher Rentenbeiträge in die staatliche Rentenkasse und erhält dafür eine Anwartschaft auf eine spätere gesetzliche Rente. Nach Renteneintritt bezieht diese Person dann gesetzliche Rente gemäß der gesetzlichen Rentenformel.

Die zweite Säule ist die betriebliche Altersvorsorge. Hier verpflichtet sich der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer gegenüber zu einer späteren Altersversorgung oder zumindest zur Einzahlung von Beiträgen in einen Altersvorsorge-Vertrag, zum Beispiel in eine Direktversicherung. Die betriebliche Altersvorsorge ist genau gesetzlich geregelt und staatlich gefördert. Dabei gibt es unterschiedliche Wege, eine betriebliche Altersvorsorge durchzuführen. Wird diese beispielsweise über eine Pensionskasse oder einem Pensionsfonds realisiert, besteht für den Arbeitnehmer ein Recht auf eine staatliche Zulage. Nach Renteneintritt bezieht der Neurentner zusätzlich zur gesetzlichen Rente dann eine betriebliche Rente.

Die dritte Säule ist die private Altersvorsorge. Hier ist zwischen staatlich geförderten Maßnahmen und ungeförderten Anlagemöglichkeiten zu unterscheiden. Grundsätzlich setzt der Arbeitnehmer privates Einkommen ein und spart es fürs Alter an, zuzüglich eventueller Zulagen vom Staat. Riester- und Rürup-Renten oder private Rentenversicherungen sind staatlich geförderte Varianten, Anlageformen wie ein Fondssparplan oder Immobilien sind nicht gefördert. Nach Renteneintritt bezieht der Neurentner vertragsgemäß eine private Rente. Diese ist, ähnlich der gesetzlichen Rente, grundsätzlich steuerpflichtig.