Ethik-Filter

Eine Fülle von Ansätzen und Methoden existieren um nachhaltige und ethische Kriterien bei der Veranlagung von Geldern sicherzustellen und zu überprüfen. Jeder  Ansatz erzielt eine andere Wirkung.

Eine Methode ist der Ethik-Filter. Bei der nachhaltigen Geldanlage mit Ethik-Filter wird nur in Unternehmen investiert, die auf ethische Kriterien hin geprüft wurden. Wertpapiere von Unternehmen, welche gegen ethische Normen verstoßen, stehen damit nicht im Anlageuniversum zur Verfügung. Beispielsweise Waffen- u. Rüstungshersteller, Unternehmen die ausbeuterische Kinderarbeit einsetzen oder akzeptieren werden ausgefiltert.

Die Definition der Kriterien unterscheiden sich bei den Anbietern. Häufig zu finden sind die folgenden Kriterien:

  • Rüstung
  • Waffenproduktion
  • ausbeuterische Kinderarbeit
  • Prostitiution
  • Glücksspiel

Detailierte Darstellungen über den verwendeten Ethik-Filter und Ausschluss- o. Investitionskriterien findet der Anleger im Verkaufsprospekt des Anlageproduktes.