Risikoaufklärung

Jede Geldanlage ist mit Risiken verbunden. Einige davon möchten wir Euch hier darstellen. Umfangreich doch nicht ohne unsere Kommentare dazu. Denn das ganze Leben birgt Risiken. Und so wie diese im Leben gemeistert werden müssen, gilt es auch in der Geldanlage diese zu Herausforderungen anzunehmen.

 

Ihr könnt dem Risiko der Marktschwankungen gut gewappnet gegenübertreten. Die zusammengestellten Anlagen umfassen verschiedene Anlageklassen und Risikostufen. Selbstverständlich sind Musterdepots auch nach Eurem eigenen Gusto veränderbar. Ihr könnt  selbsttätig oder mit unserer Hilfe Eure Anlagen so breit zusammenstellen, dass extreme Kurschwankungen nahezu ausgeschlossen werden.

 

Das Fondsmanagement der einzelnen Anlagefonds trifft viele Vorkehrungen, wie z. B. eine genaue Analyse der Unternehmen und Staaten, denen Geld geliehen wird (Gegenpartei), bevor man deren festverzinsliche Wertpapiere für den Anleger kauft oder dort Einlagen tätigt. Damit wird das Risiko, dass diese Gegenparteien nicht zurückzahlen, also die Kreditrisiken so klein wie möglich gehalten, vollständig auszuschließen ist es nicht, doch es bleibt hinreichend gestaltbar.

In vielen Fällen werden von den einzelnen Fondsmanagements Absicherungsgeschäfte getätigt um das Risiko der Währungsschwankungen zu reduzieren. In der Regel notieren die Anlagefonds in Euro so dass die Währungsrisiken meist nur mittelbar bestehen.

Mit dem Online Depotzugang habt Ihr eine ständige Möglichkeit der Überwachung Eures Depotkontos das die sorgfältig gewählten Anlageinstrumente darstellt. Mit Kontrolle und auch einem Stück Vertrauen, könnt Ihr gut aushalten, dass keine Garantie für die Höhe und das Eintreffen von Anteilspreiswertsteigerungen, besteht.

Wenn Ihr Euch an unsere Richtlinien zu Auswahlkriterien, Laufzeit und Strategie haltet, besteht die mögliche Einschränkung der zur Verfügung stehenden Anlagemöglichkeiten (geringere Diversifizierung). Durch die Anwendung von Ethikfiltern und Fokussierung auf spezifische Anlagethemen, ergibt sich das Risiko, der Andersentwicklung als der allgemeine Aktien- und Anlagemarkt. Durch die breite Streuung der Musterdepots auf verschiedene Nachhaltigkeitsansätze wird dies gemildert.

Und wenn Ihr dann noch Gelegenheiten von gefallenen Anteilspreise aktiv nutzt und neue Anteile zu niedrigeren Kurswerten dazukauft, um im Durchschnitt günstigere Einstiegskurse zu erzielen, handelt Ihr entgegen der Gier und der Angst der Masse, die zu Übertreibungen führt. So könnt Ihr euch das Risiko der Psychologie der Märkte sogar zu Nutze machen. Und das Risiko einer Euch nicht zufriedenstellenden Gesamtwertentwicklung über die Gesamthaltedauer deutlich reduzieren.

In der Vergangenheit erwiesen sich die Anlagen als stabil und gewinnbringend. Vergangenheitsentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf die Zukunft zu, die Musterdepots haben jedoch unter Beweis gestellt, dass auch in rückläufigen Märkten die Risiken der Wertminderung vertretbar waren.

Mit dem Servicekonzept Eva erhaltet Ihr zusätzlich eine Möglichkeit, Risiken abzumildern. Im Falle eines Blitz-Crash führt dies zwar nicht zu hundert Prozent Schutz vor Kursverlusten, doch gerade bei länger dauernden Abwärtsphasen der Märkte reduziert Ihr das Risiko der Wertminderung deutlich. Klimafonds.de bekommt ab einem bestimmten Wert des Rückgangs auf den Aktienanteil eine Alarmmeldung per Email. Aufgrund der Erfahrung, Kenntnisse und Einschätzungen der mittelfristigen Marktlage erstellt Klimafonds.de im Bedarfsfall Umschichtungsvorschläge. Ihr könnt frei entscheiden ob Ihr Umschichtungsvorschläge annehmt und in Eurem Depot umsetzen möchtet. Zeitlich zügig auf diese Benachrichtigungen zu reagieren liegt in Eurem Interesse und sollte von Euch angestrebt werden.

In Eva findet ein automatisiertes Re-Balancing statt, das heißt es erfolgt einmal jährlich die Anpassung an den ursprünglich vorgegebenen Depotaufbau. Dies reduziert das Risiko der Verschiebung der Risikoklassen aufgrund voneinander abweichender Wertentwicklung.

Darüber hinaus erhalten Ihr auf Wunsch elektronische Depotreports per Email. Die Berichterstattung welche Ihr direkt in Eurem Depotzugang einrichten können, kann monatlich, quartalsweise und halb- oder jährlich, erfolgen. Damit behalten Ihr jederzeit Kontrolle und den Überblick über Eure Anlagen.