USA plötzlich als Klima-Vorreiter?

Was nun von Obama kommt, ist gar nicht so überraschend. Während die Politik in Deutschland den Photovoltaik-Ausbau und Windkraft-Ausbau an Land faktisch zum Erliegen gebracht hat, geht es im Rest der Welt in großen Schritten voran. Die USA haben in den letzten Jahren kräftig zugelegt in Sachen Photovoltaik und Windkraft. Dass Präsident Obama nun ankündigt, basierend auf 2015 die Emissionen um 30% bis 2030 zu senken, ist deshalb nicht wirklich überraschend. Und der großen Koalition in Berlin fällt nun die Ausrede des teuren Alleingangs weg.

Mehr zum Thema auf den Sonnenseiten von Franz Alt.

Schreibe einen Kommentar